Erotikportale vergleichen

Wer nach ein wenig Spaß im Netz sucht, findet garantiert eine schier unfassbare Auswahl. Doch im Dschungel der Angebote lauern auch Gefahren. Nicht jedes Portal will wirklich mit Spaß und jungen Damen überzeugen. Viele Seiten haben es einfach nur auf Ihre Kreditkarten-Daten abgesehen. Besonders bei ausländischen Seiten kommt es schnell zu Lockangeboten. Für ein Euro im Monat die Seite testen hört sich wahrhaft verlockend an. Bis der Nutzer dann feststellt, dass die wirklich sündigen Videos und Bilder oder Datings nur gegen ein weiteres Testen möglich sind. Die Verlockung ist einfach viel zu groß und plötzlich wird ein zweites Test-Abo abgeschlossen. Die Falle schnappt zu. Im Ausland herrschen oft ganz andere Regeln. Der User verirrt sich in einem Wirrwarr aus AGB und Zusatzbedingungen. So einfach ist es dann nicht mehr, das Abo zu kündigen und sind erst einmal die Kreditkarten-Daten hinterlegt worden, ist es praktisch unmöglich das Abo zu kündigen.
Natürlich gibt es auch eine Vielzahl seriöser Anbieter. Doch diese auszusieben ist nicht mehr so einfach wie früher. Hilfreich sind dann Seiten, die Erotikportale im Vergleich prüfen und den User über Vor- und Nachteile informieren.

Dating im Netz

Ein Sex Dating ist beliebter denn je. Eine scheinbar einfache Welt, die in der Realität jedoch mit Fakes besetzt sind. Besonders Männer sind ein leichtes Ziel. Ein paar schöne Titten und Dirty Talk, schon schmilzt der dahin. Dass er dabei mit einem Computer spricht oder mit einer alten Dame, die sich für eine sexy Blondine ausgibt, bemerkt er kaum. Auch hier helfen Vergleichsseiten. Sinnvoll ist es auch in die AGB zu blicken, manchmal findet sich klar der Hinweis darauf, dass auch Fake-Profile eingesetzt werden.
Achten Sie immer auf die Kündigungsmöglichkeiten. Ab und zu finden sich Portale, die nur eine Kündigung per Brief akzeptieren. Das ist zwar nicht mehr zulässig, doch so lassen sich viele Interessenten schnell zu einem längeren Abo verleiten.

Vergleich im Netz wichtiger denn je

Erotikportale sollten immer miteinander vergleichen werden. Lassen Sie sich nicht von süßen Brüsten verführen. Schauen Sie dahinter. Einfach ist das nicht. Die schwarzen Schafe wissen genau wie es geht. Genau hier kommen dann die Vergleichsportale ins Spiel, die Erotikseiten miteinander vergleichen und so wertvolle Hinweise liefern können. Interessenten können sich vor dem Abschluss eines Testzugangs informieren und sich absichern.

Niemals Kreditkarte nutzen

Eine ganz klare Warnung. Wer Erotik im Internet nutzen möchte, egal ob Dating oder Videos oder Cams, sollte niemals mit der Kreditkarte bezahlen. Die meisten Kartenaussteller bieten keine Möglichkeit, jemanden zu sperren. Damit kann die Karte weiterhin belastet werden, auch dann wenn der Vertrag strittig ist. Die Prozedur, den Betrag zurückzuholen ist kompliziert. Bezahlen Sie daher am besten einfach per Überweisung oder Lastschrift. Im schlimmsten Fall nutzen Sie eine virtuelle Prepaid Karte, die immer nur mit einem geringen Betrag aufgeladen werden sollte.
Wer all diese Punkte beachtet, dürfte viel Spaß mit den süßen und willigen Girls haben, die im Netz zu finden sind. Erotikvergleichsportale machen also durchaus Sinn und schützen den User vor Gefahren. Gleichzeitig lassen sich so die interessantesten Angebote für Sex finden.