Escort Service – Privat oder Dinner

Wer sich auf den Seiten der unterschiedlichsten Agenturen für einen Escort Service umsieht, wird dabei immer wieder zwei Begriffe entdecken können. Private und Dinner Date, teilweise bestehen auch andere Abweichungen.
Diese Begriffe können bei einer Buchung jedoch entscheidend sein. Kunden, die häufiger einmal eine Frau vom Escort Service buchen, kennen natürlich längst den Unterschied. Jemand, der jedoch das erste Mal sein Glück versucht, wird dabei durchaus überlegen müssen. Grund dafür, uns einmal mit diesen zwei Begriffen zu beschäftigen. Ein Großteil der Agenturen verzichtet zum Glück mittlerweile auf diese Abgrenzungen. Denn die Begriffe entscheiden nicht nur über Leistung, sondern auch ganz klar über das Honorar.

Escort Service und das Dinner Date

Bei diesem Date sollen Romantik, Leidenschaft und vor allem Gefühle an erster Stelle stehen, ohne dass Sex und zu intime Sinnlichkeit die Oberhand gewinnen. Gemeinsam lachen, wunderschöne Stunden verbringen und sanfte Küsse, zeichnen ein Dinner Date aus. Wobei es sich auch schnell verwässern kann. Ein Dinner Date beim Escort Service eignet sich aber auch dann, wenn Sie zum Beispiel eine Dame für eine Begleitung zur gesellschaftlichen oder kulturellen Anlässen suchen. Sie möchten nicht alleine ins Theater oder in die Oper gehen, oder beim gesellschaftlichen Treffen ist eine Begleitung schon beinahe Pflicht? Dann eignet sich der Escort Service. Mit nur einem Anruf lässt sich eine bildhübsche Begleitung buchen, die mit viel Niveau und Stil auch auf dem internationalen Parkett überzeugen kann. Die meisten Damen im Escort Service haben eine gute Ausbildung (vielfach studiert, etc) genossen und kennen sich nicht nur mit mehreren Sprachen aus, sondern auch mit Knigge der gehobenen Gesellschaft. Aber auch sehr private Begegnungen sind möglich. Ein verlockender und romantischer Spaziergang am Rhein oder im Gebirge sind durchaus gängig. Zärtlichkeit nicht ausgeschlossen. Sex oder sexähnliche Leistungen werden jedoch beim Dinner Date nicht geboten. Sicherlich ist es aber fast immer möglich, ein Update vom Dinner Date zum Private Date zu vereinbaren.

 

Escort Service und das Private Date

Das Private Date beinhaltet praktisch den gleichen Leistungsumfang wie im Dinner Date. Dennoch sind bei der privaten Zeit, die Sie über den Escort Service buchen, intime Aufmerksamkeiten nicht ausgeschlossen. Das kann bis zur sexuellen Lust und darüberhinaus gehen. Hier entscheidet letztlich die Sympathie. Das Private Date beim Escort Service eignet sich immer dann, wenn Mann ein romantisches Treffen bei Kerzenschein mit einem wundervollen Ambiente für den Gaumen und natürlich auch für die anderen Sinne erleben möchte. Zum Abschluss können beide für ganz intime Sinne in den unterschiedlichsten Facetten schwelgen. Also alles das, was beim Dinner Date als Erweiterung nicht möglich gewesen wäre. Wie weit der Service jeweils bei den einzelnen Formen gehen kann, sollte zuvor immer mit dem Escort Service abgesprochen werden. Das gilt vor allem auch dann, wenn besondere Wünsche oder Fantasien entstehen. Nur wenn mit Buchung dieses geklärt wird, lassen sich spätere Missverständnisse vermeiden.

Preisunterschiede Escort Service

Nicht nur der Service unterscheidet sich beim Dinner- und Private Date. Natürlich liegen die Preise dabei auch beim Escort Service sehr unterschiedlich. In der Regel kann man theoretisch davon ausgehen, dass ein Dinner Date um 20 – 35 Prozent günstiger ist. Damit eignet es sich zu einem für Herren, die einfach wirklich nur eine charmante Dame als Begleitung suchen oder aber auch für Kunden, die sich ihrer Sache noch nicht sicher sind. Fast immer kann ein Update vom Dinner zum Private Date erfolgen. Dennoch empfehlen wir Ihnen, diese Möglichkeit schon mit der Buchung anzufragen.