Wie das mit dem Escort funktioniert

Die Nachfrage nach bildhübschen Escort Damen ist ungebrochen. Immer mehr Männer wüschen sich eine unkomplizierte Geliebte, die fast jeden Wunsch erfüllt und dabei noch unglaublich unkompliziert ist. Der Wunsch kann in Erfüllung gehen, vorausgesetzt das nötige Kleingeld für die Buchung einer Escort Dame ist vorhanden. Wie das mit der Buchung und dem weiteren Ablauf geht, haben wir einmal kurz als kleinen Leitfaden zusammengefasst. Generell bietet jede Agentur eine detaillierte Ansicht der verfügbaren Girls. Der Interessent kann sich dann in Ruhe die einzelnen Profile mit persönlichen Angaben ansehen und schlussendlich eine der Escorts für die Buchung auswählen.

Escort Damen – Art der Begleitung

Die Art der Begleitung ist vielfältig und kann nach Wunsch des Kunden stattfinden. Dabei fangen die meisten Termine ab 2 Stunden an. Sowohl erotische Wünsche können direkt mit dem Besuch auf dem Hotelzimmer als auch Begleitungen, die damit kombiniert werden, umgesetzt werden. Selbst längere Anfragen Übernacht, mehrere Tage oder als Reisebegleitung sind möglich.

Der erste Schritt zur Buchung führt nun über die eigentliche Anfrage, die bei allen Agenturen fernmündlich, teilweise auch per Email oder Homepage-Formular erfolgen kann. In diesem freundlichen Gespräch kann alles Weitere kurz erörtert werden. Wir raten immer dazu, die eigenen Vorstellungen und Wünsche anzugeben, das schließt die sexuellen Fantasien mit ein. Nur so können sich die Escort Damen ganz direkt auf das Date vorbereiten. Kurze Treffen sind meistens mit einer Vorlaufzeit von 1 – 3 Stunden möglich (abhängig von der Agentur und dem Mädchen). Längere sollten immer eine entsprechende Vorlaufzeit haben.

Wie bezahle ich

Der Klassiker ist weiterhin die Barzahlung. Kreditkartenzahlung wird teilweise auch angeboten.- Meistens über andere Firmennamen, der Bezug lässt sich aber bei einfacher Abfrage über Google immer herstellen. Wer auf Diskretion setzt und eine Auseinandersetzung mit der Ehefrau vermeiden möchte, sollte auf Barzahlung setzen. Das vereinbarte Honorar wird dabei direkt in den ersten Minuten übergeben. Am besten in einem unverschlossenen Umschlag. Beim Treffen auf dem Hotelzimmer kann dieser auch direkt griffbereit auf ein Regal oder Tisch gelegt werden.

Wer übrigens gleich ein wenig extra (also ein gutes Trinkgeld) beilegt, bekommt vielfach einen besonderen Service von den Escort Damen. Dabei ist zu beachten, dass es sich um keinen Pizzaboten handelt, das Trinkgeld sollte also schon entsprechend ausfallen.

Ohne Kondom ist nicht möglich

Wer so etwas sucht, hat bei den Escort Damen nichts zu suchen. Kunden sollten die Fragen nach diesem Service auch unterlassen. Alle Escort Damen arbeiten verantwortungsvoll und nutzen generell einen Schutz beim Geschlechtsverkehr. In Deutschland ist es zudem gesetzlich verboten, wenn Sex bei Prostituierten ohne Kondom stattfindet, das schließt auch den Oralverkehr ein.